Aktuell

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Geograph*in / Biolog in / Ökolog*in / Hydrolog *in oder vergleichbare Ausbildung als Projektleitung (m, w, d).

Details entnehmen Sie bitte der ausführlichen Stellenausschreibung [PDF].

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Landschaftsplaner*in / Landschaftsarchitekt*in / Landschaftsökolog*in (m, w, d) als Projektleitung.

Details entnehmen Sie bitte der ausführlichen Stellenausschreibung [PDF].

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Hochwasserkatastrophe nach den Starkregenereignissen am 14. Juli 2021 hält uns nach wie vor in Atem.

Am 04.10.2021 fand der 8. GEWÄSSER-DIALOG im hybriden Format, d. h. sowohl als Präsenzveranstaltung mit kleiner Teilnehmerzahl in Siegburg als auch für ein überregional teilnehmendes großes Online-Publikum, statt.

Das diesjährige Rahmenthema lautete:

"Schaffung resilienter Gewässer - eine Antwort auf den Klimawandel?"

…so lautet das Thema des diesjährigen 8. GEWÄSSER-DIALOGS, unserer Netzwerkveranstaltung rund um den Gewässerschutz und die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie, zu der wir Sie herzlich einladen!

Denn nicht nur die Reduktion von Treibhausgasen ist klimarelevant, auch der Schutz und die Steigerung der Widerstandsfähigkeit unserer Gewässer kann eine bzw. unsere Antwort in der Klimakrise sein.

Dass unser diesjähriges Rahmenthema auf großes Interesse stößt, hat uns die hohe Zahl der Anmeldungen bereits nach dem Save-the-date vom 15.06.2021 gezeigt.

Die Hochwasserkatastrophe nach den Starkregenereignissen am 14. Juli 2021 hat auch bei den GEWÄSSER-EXPERTEN große Betroffenheit ausgelöst. Auch wenn die Beschäftigung gerade mit den „kleinen“ Gewässern vor unserer Haustür mit allen dazugehörigen Themen zu unserem Arbeitsalltag gehört, sind wir erschüttert von den immensen Zerstörungen und dem Leid, dass mit dem „Zuviel“ an Wasser über die Menschen vor Ort gekommen ist.

Um aktive und direkte Hilfe vor Ort wirksam zu fördern, haben wir das Fluthilfe-Basecamp CoWorking Sinzig mit einer Spende unterstützt.

Die Hochwasserkatastrophe nach den Starkregenereignissen am 14. Juli 2021 hat auch bei den GEWÄSSER-EXPERTEN große Betroffenheit ausgelöst. Viele der kleinen Gewässer, die bei diesem Ereignis eine große Zerstörungskraft entwickelt haben, kennen wir aus Projekten oder durch ihre Lage „vor unserer Haustür“ gut.

Auch diesen Sommer zieht es das Tauchteam der GEWÄSSER-EXPERTEN! wieder unter Wasser, um in verschiedenen Seen die Bestände von Makrophyten und Characeen (Armleuchteralgen) zu erfassen. Im Auftrag des Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV NRW) sind DIE GEWÄSSER-EXPERTEN! dieses Jahr mit der Untersuchung von drei Seen – im Bereich der Ville-Seenplatte bei Erftstadt (Dinnendalsee, Forsthausweiher und Nordfeldweiher) sowie des Kirchheller Heidesees bei Bottrop-Kirchhellen im Ruhrgebiet – beauftragt.