Aktuell

Das Jahr 2019 ist in einer irren Geschwindigkeit verflogen! Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich Ihnen heute vor genau einem Jahr von unserem 10. Jahr GEWÄSSER-EXPERTEN! berichtet hatte.

Das 11. Jahr  war nicht minder spannend. Wir haben wieder viele erfolgreiche Projekte abgeschlossen und neue gestartet. Ein paar Schlaglichter aus 2019 möchte ich Ihnen nicht vorenthalten:

DIE GEWÄSSER-EXPERTEN haben erneut Zuwachs bekommen. Seit November ist Michelle Zülich (M. Sc. Geographie) als Projektmitarbeiterin Teil unseres Teams. Frau Zülich wird uns insbesondere in den Projekten

Das Thema des 7. GEWÄSSER-DIALOGs, unserer Netzwerkveranstaltung rund um die großen und kleinen Fragen der Umsetzung der WRRL, lautet „Gewässerschutz zwischen Bedarf und Realität“.

Was unsere Gäste erwarten wird, sind fachliche Inputs zu Themen wie

Wir freuen uns, dass wir erneut – nach dem Pilotprojekt an der Jagst und der Folgebeauftragung der Murg - einen Beitrag zur Erreichung des guten ökologischen Zustands / Potenzials im Rahmen der „Landesstudie Gewässerökologie (LS GÖ)“ in Baden-Württemberg leisten dürfen. In diesen Tagen wurde die Bearbeitung in gleich drei Betrachtungsräumen im Rahmen der „Landesstudie Gewässerökologie“ an unser Konsortium we4water vergeben:

Im September 2019 haben wir in Südafrika im Einzugsgebiet des Lower Olifants River unseren 5. Fieldtrip durchgeführt. Ziel des Fieldtrips war die Datenerfassung zum Vegetationsmonitoring mit unserem neuen 5-Kanal-Sensor „MicaSense RedEdge MX“. An unterschiedlichen Standorten des Olifants River und des Ga-Selati wurden Multispektraldaten aufgenommen, die als Grundlage zur Verfahrensentwicklung dienen. Die Verfahrensentwicklung wird im Rahmen der Masterthesis unseres Mitarbeiters Marvin Strack erarbeitet. Schwerpunkt der Masterthesis wird der Einsatz der Daten zum Vegetations- und Algenmonitorings sein, hierzu werden unterschiedliche Vegetationsindizes wie z. B. NDVI, SABI etc. herangezogen.

Wir gratulieren Svenja Wottawa ganz herzlich: seit Kurzem ist sie offiziell bei der Architektenkammer NRW als "Landschaftsarchitektin" eingetragen!
Frau Wottawa (geb. Franke) ist seit 2016 bei den GEWÄSSER-EXPERTEN mit dem Schwerpunkt Gewässerplanung und Gewässerentwicklung tätig.

Am 15. Oktober 2019 findet von 16:00 Uhr bis 21:00 Uhr der 1. Funding-Workshop der südafrikanischen non-profit Organisation "Move.Touch.Learn" zur Vorstellung der Projektidee Hamba.Bamba.Funda statt. Jetzt noch schnell unverbindlich anmelden und einen Platz sichern!

Am 14. September findet zum zweiten Mal das RhineCleanUp statt. Von der Quelle bis zur Mündung wird dann gemeinsam angepackt, um die Ufer des Rheins von Müll zu befreien. Das RhineCleanUp bietet eine große Chance, selbst aktiv zu werden, um unsere Umwelt, Flüsse und Meere zu schützen.