Aktuell

Im Mai und Juni 2022 findet in Bad Münstereifel eine Serie von Workshops zu den Themen „Wiederaufbau der Gewässer und Dorf- bzw. Stadtentwicklung“ statt. Die Workshops dienen der Bürgerinformation und -beteiligung, sie werden von der Bürgermeisterin, den Stadtwerken, den GEWÄSSER-EXPERTEN sowie dem Citymanagement Bad Münstereifel und dem Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung geleitet und begleitet. Bei den Workshops an der Erft ist auch der Erftverband vertreten.

Gemeinsam mit unseren we4water-Partnern umweltbüro essen und chromgruen haben wir heute ein 2-jähriges Projekt zur Unterstützung der LAWA EK Hydromorphologie gestartet.

Das Forschungsvorhaben “CoSMOS – Community based Sustainable Water Management and Observation System” ist eines von 12 Vorhaben, dass vom BMBF in einer Vorphase zur Vorbereitung des Hauptantrags gefördert wird.

DIE GEWÄSSER-EXPERTEN! sind in alter und neuer Konstellation dabei und setzen damit ihre erfolgreiche Forschung in Südafrika weiter fort.

Ziel des F&E-Vorhabens CoSMOS ist

Unser GEWÄSSER-DIALOG hat sich in seinem mehr als 10-jährigen Bestehen als Netzwerk- und Informationsveranstaltung in der Wasserwirtschaft und Gewässerökologie etabliert.

Auch in diesem Jahr werden wir an dieser Tradition festhalten und den 9. GEWÄSSER-DIALOG am 15. November 2022 veranstalten.

Wiederaufbau an der Ahr in Ahrhütte fast abgeschlossen. Die Ufersicherungen wurden wiederhergestellt und verbessert, wo es geht Engstellen behoben, Auskolkungen verfüllt, zur Stabilisierung der Sohle ökologisch durchgängige Querriegel eingebaut und Mutterboden aufgebracht und Grasflächen und Ufersäume wieder hergestellt und eingesät.

DIE GEWÄSSER-EXPERTEN! haben wieder Zuwachs bekommen. Seit Mitte Mai ist Marina Caspers (B. Sc. Geographie) ein Teil unseres Teams. Von Oktober 2021 bis März 2022 unterstützte sie DIE GEWÄSSER-EXPERTEN! bereits bei

Wir gratulieren unserer Mitarbeiterin Katja Trefz ganz herzlich zu ihrem Masterabschluss! Frau Trefz studierte in Bonn Geographie und hat ihr Studium mit der Masterarbeit „Auswirkungen sinkender Grundwasserspiegel auf die Konzentration chemischer Stoffe in ausgewählten Grundwasserkörpern Sachsen-Anhalts“ abgeschlossen.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei neue Projektmitarbeiter (Geograph*in / Biolog*in / Ökolog*in / Hydrolog*in oder vergleichbare Ausbildung) für die Mitarbeit in den Projekten des Wiederaufbaus nach dem Hochwasserereignis im Juli 2021.

Details entnehmen Sie bitte der ausführlichen Stellenausschreibung [PDF].

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!